Rechteklärung für Filmer, Werber und andere Geschichtenerzähler!

Wir beschaffen alle benötigten Rechte für Ihr Projekt.
Schnell, sicher und kostenoptimiert!

Ingo Fischer, LL.M. Urheber - & Medienrecht

Erfolgreiche Rechteklärung unter Zeitdruck

Sie benötigen Lizenzrechte für ein bestimmtes Werk und die Zeit  drängt? Wir klären alle anfallenden Drittrechte, während Sie sich auf die kreative Idee konzentrieren!

Anruf genügt: +49. (0) 9161- 87 555 88

 

    Nachdem Sie Ihre Mail-Adresse abgeschickt haben, erhalten Sie unser speziell entwickeltes RequestForm, mit dem Sie Ihre Projektdaten direkt, unverbindlich und kostenfrei übermitteln können. Die E-Mail ist nicht automatisiert.

     

    Unser Prozess

    Terms, Territory & Media

    Sie sagen uns, wann, wo und wie der gewünschte Inhalt eingesetzt werden soll.

    Licensor

    Wir prüfen, welche Rechte benötigt werden und machen uns auf die Suche nach den Inhalten und deren "Besitzern".

    Fee

    Sie sagen uns, zu welchen Konditionen Sie die Inhalte nutzen möchten.

    Agreement

    Wir liefern innerhalb Ihrer Budget-Landezone und verhandeln die Verträge.

    Unser Angebot

    Storytelling

    Storytelling

    Am Anfang eines Projektes steht zunächst eine Idee, eine Gechichte, ein Script!

    Um zu gewährleisten, dass schon im Stadium der Ideenfindung oder der Konzept-Phase die gewünschten Inhalte später auch verfügbar sind, sind wir gerne von Anfang an mit im Boot.

    Wir prüfen Ihr Vorhaben und teilen Ihnen vorab mit, worauf in Bezug auf sog. Drittrechte bei der Umsetzung Ihrer Idee besonders zu achten ist. Das machen wir „auf kleinem Dienstweg“ und in der Regel kostenfrei.

    Script Clearance ist dabei ein Prozess, bei dem das Drehbuch oder ein Script auf mögliche Urheberrechtsverletzungen, Verstöße gegen das Markenrecht oder andere „Drittrechte“ geprüft wird.

    Damit soll sichergestellt werden, dass der Inhalt des Drehbuchs rechtlich unbedenklich ist und keine Ansprüche Dritter durch Rechtsverletzungen entstehen können. Es handelt sich somit um eine Maßnahme, die der Absicherung und dem Schutz des Produzenten dient.

    Da dies eine vertiefte juristische Beurteilung erfordern kann, erhalten Sie von uns natürlich auch eine juristische Stellungnahme. Diese geben wir bei erfahrenen Urheber- und Medienrechtskanzleien in Auftrag. Abhängig vom Ergebnis klären wir vor Produktionsbeginn die als problembehaftet identifizierten Inhalte.

    Und das innerhalb kürzester Zeit. Die Kosten hierfür hängen vom zu beurteilenden Sachverhalt ab und werden, übrigens wie alle Kosten, vorab verbindlich mitgeteilt.

    Evaluation

    Evaluation

    Für die Produktionsplanung ist eine schnelle und zuverlässige Information über Verfügbarkeit und Kosten eines benötigten Contents unabdingbar . Wir ermitteln innerhalb kürzester Zeit die ins Auge gefasste Lizenz und bestimmen die voraussichtlichen Kosten, während Sie sich auf Ihre kreative Idee konzentrieren können.

    Die Zulässigkeit der Nutzung von Inhalten hängt von der Art des jeweiligen Contents, dessen Darstellung in der Szene, sowie einer gegebenenfalls vorliegenden rechtlichen „Schrankenregelung“ im einschlägigen Rechtsgebiet ab. Wobei in einigen Fällen eine vorherige Einholung einer entsprechenden Lizenz unabdingbar ist.

    Die Beurteilung der Notwendigkeit der Lizenzierung erfolgt in enger Abstimmung mit dem Production Legal und ist Teil des Clearance-Prozesses. Je nachdem, ob und welche Rechte zur Nutzung in Ihrem Projekt geklärt werden müssen, erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit ein Ergebnis.

    Natürlich kann es auch schon mal etwas länger dauern, wenn beispielsweise George Clooney, dessen Persönlichkeitsrechte wir brauchen, gerade ohne Telefon auf Safari ist.

     

    On-The-Fly

    On-The-Fly

    Wir sind spezialisiert auf die Rechteklärung komplexer Produktionen in „Echt-Zeit“!

    Rechteklärung erfordert eine zeitgleiche Betreuung aller Gewerke. Fragen rund um die Clearance aus Set-Design, Szenenbild, Requisite oder Kostüm bearbeiten wir schnell und fundiert, um den Produktionsprozess zu beschleunigen.

    Ein serverbasiertes Request-Tool ist dabei ein effektives Werkzeug zur Bearbeitung und Dokumentation aller Anfragen zu Elementen im Bild. Das System gewährleistet eine plausible Kommunikation zwischen uns und allen Gewerken am Set. Eine automatische ID-Vergabe und Archivierung aller eingehenden Anfragen wird ebenso bereitgestellt, wie ein „Clearance Log“ oder „Clearance Master“.

    Neben Informationen zu aktuellem Status und Kosten findet man hier auch die Genehmigungen und Freigaben verlinkt. Es enthält somit eine detaillierte Auflistung aller rechtlich relevanten Elemente, die in der Produktion verwendet werden.

    Das „Clearance Log“ steht nach Abschluss der Produktion als Dokument in jedem Format zur Verfügung.

    Unser Ziel: schnell und umfassend geklärte und dokumentierte Inhalte für Ihre Produktion.

    Vertragsverhandlung

    Vertragsverhandlung

    Zeitgleich mit den Kosten verhandeln wir auch die Eckpunkte der Lizenzverträge. Hier klären wir Fragen zu Laufzeiten, Medien oder benötigten Lizenzgebieten. Wir erarbeiten mit dem Lizenzgeber beispielsweise Staffeln für die Lizenzkosten oder die Konditionen zur in Anspruchnahme einer Option. Dies ist unter Umständen ein langwieriger Prozess.

    Da wir aber immer Ihr Timing im Auge behalten, verhandeln wir zuweilen zunächst ein „Head of Agreement“, mit den wichtigsten Eckdaten. Und während Sie bereits auf Sendung sind, kümmern wir uns um die Feinheiten.

    Am Ende des Tages liegt Ihnen oder Ihrer Rechtsabteilung ein verhandelter Vertragsentwurf zur Prüfung vor. Das ist dann sozusagen die „Stabübergabe“ zurück an den Kunden.

    Wenn der Kunde in Themen wie Urhebervertrags- oder Lizenzrecht nicht tief genug eingearbeitet ist, und die Finalisierung der Verträge lieber abgeben möchte, führen wir auch gerne das Projekt vertraglich zu Ende. Eine auf Medienrecht spezialisierte Anwaltskanzlei, mit der wir zusammen arbeiten, übernimmt auf Wunsch die Prüfung aller Verträge, inklusive Haftung.

    • „ In unseren Projekten legen wir größten Wert auf unsere Musikauswahl, um die Stimmung, die wir in Bildern erzeugen, noch mehr zu befeuern. Hierfür muss Rechteklärung schnell, umfassend und fundiert Fakten liefern. Dafür ist Ingo der richtige Ansprechpartner!“
      Matthias Schweighöfer | Regisseur | Pantaleon Entertainment GmbH, München
    • „Gerade bei engem Timing und straffen Budgetvorgaben ist die professionelle Unterstützung von Ingo unentbehrlich. Meine erste Wahl bei ber Klärung von Drittrechten für unsere Projekte! “
      Marius Hanf | Design Director | MetaDesign, Berlin
    • „Bei der Verhandlung der Rechte für unseren TV-Spot wurden wir von Herrn Fischer sehr umfassend und professionell beraten. Die Zusammenarbeit war von Effizienz und absolutem Servicegedanken geprägt, um so für uns die besten Konditionen zu erreichen. Eine positive Erfahrung!“
      Thomas Sabo | Founder | Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf a.d. Pegnitz
    • „Aus der Kombi von Ingos juristischem Sachverstand und seinem Verständnis für komplexe, kreative Zusammenhänge entwickelt sich sofort eine wunderbar effektive Zusammenarbeit!“
      Robert Schwentke | Drehbuchautor, Regisseur | Los Angeles
    • „Quick research, reasonable fees, outstanding service, always keeps a cool head in difficult situation - always a pleasure to work with Ingo. “
      Thomas Brunner | Managing Partner | Sabotage Filmproduktions GmbH, Wien
    • „Durch die Arbeit mit Ingo, einem äußerst kompetenten und inhaltlich versierten Partner, kann ich mich ganz auf die kreative Umsetzung meiner verschiedenen musikalischen Konzepte konzentrieren und habe einen Rückhalt, der Ruhe in die meist sehr komplexe Materie grosser Kinoproduktionen bringt.“
      Martin Todsharow | Film Composer | Producer | Edition Klangwerk, Berlin
    • „Ich hatte schon häufig die Gelegenheit, gemeinsam mit Ingo die Rechteklärung für interessante, hochwertige, großartige Projekte durchzuführen. Es war mir immer eine große Freude - und besseres lässt sich über die Bewertung einer Zusammenarbeit wohl nicht sagen!" “
      Marcellus Puhlemann | Rechtsanwalt | Kanzlei Puhlemann, Berlin
    • „Die Arbeit mit Ingo ist hochprofessionell und ergebnisorientiert, aber immer locker und mit viel Spaß! Super vernetzt, beste Kontakte in die Branche - schnelle Ergebnisse.“
      Christian Polanc | Founder | dancit®, Ingolstadt / Coach at RTL "Let´s Dance"

    Auszug aus unseren Cases

    X FILME CREATIVE POOL GMBH in Coproduktion mit ARD Degeto, Sky und Beta Film
    BABYLON BERLIN | Fernsehserie | Tom Tykwer, Achim von Borries und Henk Handloegten
    Aufgabe
    200 Drehtage, 300 Sprechrollen und 5000 Komparsen.
    Unsere Aufgabe war die Rechteklärung aller Musiken, Properties und Persönlichkeitsrechte für die ersten 16 Folgen der Serie. Diese spielt im Berlin der Goldenen 20er Jahre, den Zwischenkriegsjahren der Weimarer Republik, was eine besondere Herausforderung darstellte.

    Viele Rechte alter "Gassenhauer" aus der Zeit schienen verschollen, Erbengemeinschaften verstorbenener Persönlichkeiten mussten weltweit von uns ausfindig gemacht werden.
    Rechteklärung
    Da zeitgleich mit drei Regisseuren (Tom Tykwer, Achim von Borries und Henk Handloegten) und deren Teams gedreht wurde, war die Koordination aufwendig und die Anforderungen an die Rechtebeschaffung hoch.
    Besonderheiten
    Durch unsere sehr frühe Einbindung in das Projekt konnten wir bereits bei der Ideenfindung mit der Spielleitung kurzfristig die voraussichtliche Klärbarkeit des gewünschten Contents prüfen und somit letzendlich alle benötigten Rechte final klären.
    Ergebnis

     

             

    WIEDEMANN & BERG Film GmbH
    GIRL YOU KNOW ITS TRUE | Simon Verhoeven
    Aufgabe
    GIRL YOU KNOW IT’S TRUE – die wahre und unglaubliche Story von Milli Vanilli.
    Das deutsche Popduo Milli Vanilli, das des Playbacks überführt wurde, schrieb 1990 weltweit Schlagzeilen. 2023 erwartet uns mit „Girl You Know It’s True“ das Biopic, das die Geschichte von einst nacherzählt.

    Auf dem Höhepunkt ihres Ruhms, als Milli Vanilli den Grammy gewinnen und durch Amerika touren, kommt die Wahrheit schliesslich ans Licht. Während die mächtige Maschinerie, die hinter dem Duo die Fäden gezogen hat, sich aus der Affäre zieht, stehen Rob und Fab mitten im grössten Skandal der Musikgeschichte…
    Rechteklärung
    Rechteklärung aller "Properties om Set".
    Besonderheiten
    Um einen "link" in die Zeit und den damaligen Zeitgeist zu setzen, wurde von Simon Verhoeven und der Produktion sehr viel Wert auf detailgetreue Darstellung und Wiedergabe von Originalen gelegt.
    Ergebnis

    FITCRAFT, WONDERFUL FILMS / NETFLIX | Los Angeles
    QUEENS GAMBIT | Scott Frank
    Aufgabe
    Im März 2019 hatte Netflix der Produktion mit Anya Taylor-Joy in der Hauptrolle einen Serienauftrag bestehend aus sechs Episoden erteilt. Die Serie entstand unter der Regie von Scott Frank, der mit Allan Scott auch das Drehbuch entwickelte. Binnen eines Monats wurde die Serie von 62 Millionen Abonnenten gesehen, wodurch QUEENS GAMBIT zur bis zu diesem Zeitpunkt erfolgreichsten Miniserie auf Netflix wurde.
    Rechteklärung
    Klärung von "Properties on Set",
    Besonderheiten
    Umfangreiche Klärung von Büchern spezieller, internationaler Schachliteratur, die im Film gezeigt, beziehungsweise bespielt wurden.
    Ergebnis

     

    HELLINGER/ DOLL Filmproduktion GmbH
    EINE MILLION MINUTEN | Christopher Doll (Regie)
    Aufgabe
    Ein Satz, den seine Tochter vor dem Schlafengehen sagt, stellt das ganze Leben von Wolf Küper und seiner Familie auf den Kopf. Nina wünscht sich eine Million Minuten nur für alle schönen Dinge im Leben und spätestens da wird ihrem Vater bewusst, dass es wichtigere Dinge gibt als eine steile Karriere..
    Rechteklärung
    Basierend auf dem autobiografischen Roman von Wolf Küper: Eine Familie beschließt 694 Tage, also eine Million Minuten, auf Reisen zu gehen, um die wahrhaften Dinge des Lebens wertzuschätzen. Auf der Suche nach alternativen Lebensmodellen und neuen Denkmustern. Dementsprechend wurde "internationaler Content" für die Produktion benötigt.

    Besonderheiten
    Rechteklärung für internationalen Content benötigt.
    Ergebnis

     

    X FILME CREATIVE POOL GMBH
    CLOUD ATLAS | Tom Tykwer; Andrew & Lana Wachowski
    Aufgabe
    Hinter diesem einzigartigen Filmerlebnis stehen Tom Tykwer (LOLA RENNT, DAS PARFUM) sowie die Macher der MATRIX-Trilogie Lana & Andy Wachowski. Die imposante Starbesetzung vereint Oscar®-Preisträger Tom Hanks, Oscar®-Preisträgerin Halle Berry, Oscar®-Preisträger Jim Broadbent, Hugo Weaving, Jim Sturgess, Doona Bae sowie Ben Whishaw, James D´Arcy, Zhou Xun und Keith David. Oscar®-Preisträgerin Susan Sarandon und Hugh Grant vervollständigen das internationale Ensemble. Jeder dieser fantastischen Schauspieler begleitet uns in verschiedenen Rollen aus dem Film.
    Rechteklärung
    Umfangreiche Klärung von "Third Party Rights" für die Produktion "Cloud Atlas"
    Besonderheiten
    Internationale Produktion mit Weltvertrieb. Somit mussten die Laufzeiten aller unterschiedlichen Territorien für Urheber- und Leistungsschutzrechte berücksichtigt werden.
    Ergebnis

     

    TURBINE STUDIOS | London
    MUNICH The Edge of War | Netflix
    Aufgabe
    Klärung von Properties am Set.
    Rechteklärung
    "Property Clearance"
    Besonderheiten
    Zusammen mit hoch geschätzten britischen Kollegen übernahmen wir Klärung aller Properties am deutschen Set. Erstellung des "Clearance Logs" für NETFLIX
    Klärung historischer Inhalte
    Ergebnis

    APPLE TV + | Turbine Studios GmbH, Haut et Court [fr], TS Services GmbH [de], Turbine Studios Ltd. [uk]
    CONSTELLATION | Michelle MacLaren, Oliver Hirschbiegel, Joseph Cedar
    Aufgabe
    In „Constellation“ spielt Noomi Rapace die Rolle der Jo, einer Astronautin, die nach einer Katastrophe im Weltraum zur Erde zurückkehrt – nur um festzustellen, dass wichtige Teile ihres Lebens zu fehlen scheinen. Das actiongeladene Weltraumabenteuer ist eine Erkundung der dunklen Seiten der menschlichen Psyche und der verzweifelte Versuch einer Frau, die Wahrheit über die verborgene Geschichte der Raumfahrt aufzudecken und alles wiederzufinden, was sie verloren hat.
    Rechteklärung
    Klärung aller Properties am Set.
    Besonderheiten
    Die Dreharbeiten begannen im Juli 2022 in und endeten im Februar 2023. Gedreht wurde in Deutschland in Marokko und in der finnischen Gemeinde Inari. Die Internationale Raumstation wurde originalgetreu in Berlin nachgebaut. Enge Zusammenarbeit mit der NASA bei Klärung relevanter Items.
    Ergebnis

     

     

    NEUESUPER GmbH | Amazon Studios
    LUDEN - Könige der Reeperbahn | Regie: Laura Lackmann, Stefan A. Lukacs
    Aufgabe
    Inspiriert von wahren Begebenheiten erzählt das Gangster-Epos LUDEN den Aufstieg der Nutella-Bande auf der Reeperbahn der 80er Jahre. Das ungewöhnliche Kartell bringt Glamour in das raue Pflaster auf St. Pauli, doch dabei entfachen sie einen Machtkampf mit den etablierten Zuhältern der GMBH.
    Rechteklärung
    Das LUDEN-Set ist ein "Gemälde der 80-er". Dementsprechend mussten alte Marken, aber auch originale Wandgemälde, beispielsweise der legendäre Eingang der "Ritze" und as Interieur vieler Originalschauplätze, geklärt werden.
    Besonderheiten
    Es ist schon eine Herausforderung, eine Geschichte aus dem Milieu zu erzählen, eine Hauptfigur zu installieren, die weder zu viel Mitleid noch zu viel Abscheu weckt und die moralische Balance halbwegs im Zaum zu halten. Seichte Unterhaltung erwartet wohl ohnehin eh niemand, der eine Serie wie „Luden“ einschaltet. Doch den Macher:innen gelingt es, eine bestechende Geschichte über eine Zuhältergang zu erzählen, die gut unterhält und gar manches mal hinterfragt. Quelle: https://www.tz.de/
    Ergebnis

    Vita Ingo Fischer

    Master of Laws/Urheber- & Medienrecht
    Johannes-Gutenberg Universität, Mainz

    Tontechnik (Diplom)
    School of Audio Engeneering (SAE), München

    Schlagwerk/Klavier (Diplom)
    Hochschule für Musik (Konservatorium), Würzburg

    For checking all projects, vistit Ingo on  Crew United

     

     

     

    2002
    ClearingRights (GF)

    2000
    BMG Ufa München (Exploitation Manager Film, TV, Commercial)

    1993
    MAX Productions Würzburg (Producer)

    1991
    Mende-Derouge-Studios Frankfurt (Toningenieur)

    Lehre
    in den Bereichen Lizenzrecht, Urheber- u. Medienrecht, Medien- & Wirtschaftskommunikation und Kulturmanagement an
    FHWS und Universität (Würzburg),
    FHAM (Erding) sowie der
    NDR Medienakademie (Hamburg).

    Kontakt

    Info(at)ClearingRights.com
    Fon: 049.(0)9161.87 555 88
    Büro: Nürnberger Str. 27
    D–91413 Neustadt a. d. Aisch